Richtfeuer Hillskär östra

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Unterfeuer Unterfeuer Hillskär östra
Internationale Nr. C5890.6
Schwedische Nr. 086710
NGA-Nummer: 11192
Position: 63°41'21,5"N - 20°20'39,6"E
Kennung: F G
Richtfeuerlinie: 344,7°
Bauwerkshöhe: 27 m
Tragweite: 4 sm
Inbetriebnahme: 1965
Foto: August 2022
Das Unterfeuer Hillskär östra befindet sich auf dem Werksgelände der Stena Recycling AB, nahe der E12. An einem vierbeinigen Stahlgittermast ist eine weiße, längliche Tafel mit einem gelben senkrechtem Band montiert. Darüber befindet sich ein grün strahlender Scheinwerfer.
Typ: Oberfeuer Oberfeuer Hillskär östra
Internationale Nr. C5890.61
Schwedische Nr. 086711
NGA-Nummer: 11196
Position: 63°41'31,2"N - 20°20'33,7"E
Kennung: F G
Richtfeuerlinie: 344,7°
Bauwerkshöhe: 32 m
Tragweite: 4 sm
Foto: August 2022

Der Stahlgittertum des Oberfeuers befindet sich 306 m nordnordwestlich vom Unterfeuer. Das Richtfeuer 'Hillskär östra' bezeichnet die östliche Zufahrt zum Hafen von Umeå und ist nur in der Richtfeuerlinie sichtbar.

Ab dem Jahr 1781 wurde der Lotsendienst vom und zum Hafen von Umeå von der Lotsenstation auf Bredskär an der Mündung des Umeålven verwaltet. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden von Bredskär aus zwischen 40 und 100 Lotsenfahrten pro Jahr durchgeführt. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts stieg die Zahl auf 200–400. In den 1960er Jahren wurden durchschnittlich mehr als 1.100 Lotsenfahrten pro Jahr durchgeführt. 1984 wurde der Lotsenbetrieb von Bredskär nach Hillskär im Hafen von Umeå verlegt.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum