Leuchtturm Morups Tånge

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Schwedische Nr. 734300

Leuchtturm Morups Tånge

Internationale Nr. C0716
ARLHS-Nummer: SWE-048
NGA-Nummer: 1360
Position: 56°55'24"N - 12°21'36"E
Kennung: Oc WRG 8s
Bauwerkshöhe: 27,6 m
Feuerhöhe: 29 m
Optik: Gürtellinse 2. Ordnung (1400 mm)
Tragweite: W 18 sm, R 15 sm, G 13 sm
Sektoren: Grün: 300°-326°
Weiß: 326°-148,5°
Rot: 148,5°-180°
Betriebszeit: 31.10.1843 -
Foto: August 2013

Weißer, runder Steinturm mit einem schwarzen Band. Der Turm hatte im 18. Jahrhundert zwei rote Bänder. Er steht in dem 90 Hektar großen Naturreservat und Vogelschutzgebiet Morups Tånge. Die zwei Häuser des Feuerpersonals sind an eine Privatperson verkauft.

Morups Tånge hat ein französisches Linsensystem von Henry Lepaute (6-fach je 60° mit 180 folierten Glasspiegeln) bekommen und ist heute das älteste funktionierende Feuer in Schweden, dass noch seine ursprüngliche Linse hat.

Das Feuer wurde 1930 elektrifiziert und erhielt  eine 750W Lampe, die 1945 durch eine 1000W Lampe ersetzt wurde. Es stehen zwei Reservelampen mit 40W 10,3V und Batterien für den Notbetrieb zur Verfügung. Der Turm wurde 1975 restauriert.

Bevor es den Leuchtturm gab, war das Gebiet um Morups Tånge nur schwierig zu befahren und viele Schiffe erlitten auf den Klippen vor Tånge Schiffbruch.

Wegbeschreibung:

Glommen ca. 10 km nordwestlich von Falkenberg in Halland. Von der E6 Falkenberg - Varberg am Verkehrsplatz Morup Richtung Glommen abbiegen. Im der Ortschaft vom Fyrvägen bis zum Leuchtturm fahren. Es gibt zwei Parkplätze in der Nähe des Leuchtturms.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum