Leuchtfeuer Kråksundsgap Norra & Södra

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Warnfeuer

Kråksundsgap Norra

Internationale Nr. C0450
Schwedische Nr. SV-8190
NGA-Nummer: 604
ARLHS: SWE-220
Position: 58°06'12"N - 11°26'24"E
Kennung: Q W
Bauwerkshöhe: 4 m
Feuerhöhe: 4 m
Tragweite: weiß 4 sm
Betriebszeit: 1941 -
Foto: August 2013
Das Warnfeuer "Kråksundsgap Norra" steht auf der Südost-Huk von Kråkholmen, ca. eine Seemeile südlich von Hälleviksstrand.
Typ: Leitfeuer

Kråksundsgap Södra

Internationale Nr. C0452
Schwedische Nr. SV-8187
NGA-Nummer: 608
ARLHS: SWE-221
Position: 58°06'04"N - 11°26'24"E
Kennung: Fl (2) WRG 6 s
Sektoren: R von Land bis 358,5°, G -45°,
W -50°, R -78°, G -93,5°,
W -118°, G 140°-195,5°,
W -220°, R -243°, G -253°
Bauwerkshöhe: 13 m
Feuerhöhe: 13 m
Tragweite: weiß 8 sm, rot 5 sm, grün 4 sm
Betriebszeit: 1941 -
Fotos: August 2011
Der weiße Turm mit Galerie und weißem Kegeldach steht auf einem schwarzen, kegelförmigen Unterbau, auf der Nordwest-Huk von Bråtö. Das Leitfeuer markiert die Zufahrt zum Kråkesund. 1890 wurde hier bereits ein erstes Feuer gezündet. Kråksundsgap Södra ist der dritte Turm an dieser Stelle.
Früher verwendete man einen weißen Stein auf "Högholmen" zusammen mit einem Steinhaufen auf "Sollid" als Richtlinie für das sichere durchfahren des verrufenen "Kråksundsgap". Die beiden Feuer Kråksundsgap norra und södra ersetzen "Högholmen" und "Sollid" und ermöglichen so auch nachts die Durchfahrt.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum