Warnfeuer Nytorp

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Warnfeuer

Blitzfeuer Nytorp

Internationale Nr. C6953.3
Position: 58°35'56"N - 14°32'26"E
Kennung: Q W
Feuerhöhe: 2 m
Tragweite: weiß 3 sm
Brennzeit: bei Schießübungen
Foto: August 2016

Das weiße Blitzfeuer ist auf einem Stahlrohrmast montiert. Es befindet sich im Schießgebiet Nytorp, am westlichen Ufer des Vättern, sechs Kilometer nördlich von Karlsborg. Das Feuer warnt die Schifffahrt bei Schießübungen und brennt 30 Minuten vor und während der gesamten Schießzeit.

Auf einem vierkantigen, sich nach oben verjüngenden Stahlgittermast ist eine Radarantenne installiert. Die Daten werden über eine Richtfunstrecke übermittelt. Auf der Arbeitsplattform sind zwei rote Festfeuer montiert.

Der Vättern wird vom schwedischen Militär an mehreren Stellen für Schießübungen genutzt. Die Risikobereiche werden durch Radar und optische Systeme überwacht. Patrouillenboote mit gelben Blinklicht sichern die Gefahrenzonen während der Schießzeit ab. Wenn sich zum Beispiel ein Boot oder Schiff einer Gefahrenzone nähert werden die Schießübungen abgebrochen.

Das Schussfeld Nytorp wird hauptsächlich vom "Skaraborg Regiment (P 4)" genutzt, eine Panzereinheit innerhalb der schwedischen Armee, die in Skövde stationiert ist.

Weitere Warnfeuer am Vättern befinden sich in Motala-Klubbudden, Hammarnäset, Karlsborg-Fästningen, Kråk, Broskjutvarnings, Enebågsudde und Hammarsudde.

Radarturm in Nytorp

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum