Leuchtfeuer-Literatur

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Bücher über Leuchttürme und Leuchtfeuer haben in der Regel nur eine kleine Auflage, so dass sie manchmal nur sehr schwer zu bekommen sind. Man findet sie in Antiquariaten oder im Internet. Nachfolgend einige von mir ausgesuchte Bücher zu dem Thema: Leuchttürme und Leuchtfeuer in Schweden.

Bland lotsar och fyrmän

Eine Schilderung des schwedischen Lotsen- und Leuchtfeuerwesens durch die Zeit, von Erik Hägg, 429 Seiten, 1930, P A Norstedt och Söners Förlag, Nidingens förlag. 2. Auflage 1995.

De svenska fyrarnas bebyggelsehistoria från 1600-talet till 1850

Dan Thunman, 344 Seiten, 1992, ISSN-3303, Institutionen för kulturvård, Göteborgs universitet

Fyrväsendets utveckling och de svenska insatserna för fyrteknikens förbättrande

Hilmer Carlsson, 179 Seiten, 1942, Stockholm: Sveriges sjöfartsmuseum.

Svenska Fyrar

Der Fotograf Magnus Rietz fotografiert seit Jahren leidenschaftlich Leuchttürme entlang der schwedischen Küste. Gemeinsam mit ehemaligen Piloten und Regisseur Harry Sellman präsentiert er auf 269 Seiten die schwedischen Leuchttürme. 3. Auflage 2009, Buchverlag: T. Fischer & Co AB.

Sveriges fyrplatser

Eine historische Dokumentation von den bemannten Feuerplätzen in der Zeit als sie von Lotsverket betrieben wurden, 356 Seiten, von Dan Thunman, 2000, Sjöfartsverket Norrköping.

Svenska fyrsällskapets fyrhandbok

Ein Führer zu den schwedischen Leuchtfeuern und Feuerplätzen. Zusammengestellt von Esbjörn Hillberg, 315 Seiten, 2007, ISBN 978-91-975819-1-2.

Fyrar och fyrliv på Gotland

Ein Gesamtbild der Leuchttürme auf Gotland, aber auch eine Geschichte über die Leuchtturmwärter mit ihren Ehefrauen und Kindern. Die Leuchttürme waren für die Schifffahrt lange wichtig, aber als Folge des technischen Fortschritts wurden sie nach und nach automatisiert und die Leuchtturmwärter abgezogen. Das Buch von Barbro Ejendal und Håkan Hollström bietet auf 120 Seiten eine objektives und umfassendes Bild der Entwicklung und Geschichte des Leuchtfeuerwesens auf Gotland. Es ist mit siebzig schönen Leuchtturmfotos illustriert. ISBN: 978-91-7504-190-2.

Lysande Skärgård

Anders Hedin, Autor und Leuchtturmforscher, berichtet über die acht klassischen Leuchttürme - Landsort, Måsknuv, Huvudskär, Korsö, Grönskär, Svenska Högarna, Söderarm und Tjärven - in den Stockholmer Schären. Liebevoll beschreibt er auf 384 Seiten die Entstehungsgeschichte der Leuchttürme, den Ort, Zweck und das Personal. ISBN 9189204778, Bokförlaget Max Ström (2005).

Vänerns fyrar

Ein Buch von Erik Holmström über die Leuchttürme im Vänern. ISBN91-88048-12-8, Vänermuseet Lidköping (2000).

Sjömärken: vägvisare och kulturminnen

Der Autor, Johnny Söderlund, dokumentiert auf 152 Seiten hunderte von Baken und Seezeichen in den schwedischen Gewässern. Es gibt hunderte von Büchern über Leuchtfeuer, aber dies ist das erste Buch über die schwedischen Baken. Heute navigieren wir mit großer Genauigkeit mit GPS, aber die alten Baken, Stangen, Marken und Steinhaufen haben immer noch ihren Zweck und sind ein einzigartiges Stück Kulturgeschichte. ISBN: 9789197692304, Statens Maritima Museer (2007).

Fyrskepp i Sverige

Die schwedischen Feuerschiffe in der Zeit von 1831 bis 1972 von Björn Werner. Der Autor, Bjorn Werner, beschreibt die 24 Feuerschiffstationen rund um die Küsten von Schweden. Auf 240 Seiten werden alle 37 Feuerschiffe mit ihrer Ausrüstung und dem Leben an Bord  beschrieben. In dem Buch von 1999 ist alles reich mit Fotografien in Farbe und Schwarzweiß, sowie vielen Zeichnungen illustriert. ISBN 91-973187-0-1, CB Marinlitteratur AB Falkenberg.

 

Lista över svenska fyrar (WIkipedia)

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum