Richt- und Sektorenfeuer Skillinge

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Unter- und Sektorenfeuer

Unterfeuer Skillinge

Internationale Nr. C7592
NGA-Nummer: 7136
Position: 55°28'29"N - 14°17'18"E
Kennung: Q WRG
Sektoren: R 276°-288°, W -302°, G -035°
Bauwerkshöhe: 5 m
Feuerhöhe: 6 m
Tragweite: weiß 9 sm, rot 6 sm, grün 5 sm
Foto: Juli 2012

Der verzinkte, vierbeinige Stahlgittermast mit einem roten Dreieck (Spitze nach oben) und einem Sektorenfeuer steht auf dem  Kopf des westlichen Wellenbrechers. Früher gab es am Kopf der Westmole zusätzlich ein Nebelhorn.

Typ: Oberfeuer

Oberfeuer Skillinge

Internationale Nr. C7592.1
NGA-Nummer: 7140
Position: 55°28'31"N - 14°17'15"E
Kennung: Fl (2) 6 s
Richtfeuerlinie: 290°
Optik: Doppelte Scheinwerferlinse
Feuerhöhe: 9 m
Tragweite: 9 sm
Foto: Juli 2012

Der verzinkte Stahlrohrnast mit einem roten Dreieck (Spitze nach) und Doppelscheinwerfer steht 90 m vom Unterfeuer entfernt, auf einem Betonfundament. Das Richtfeuer führt die Sport- und Fischerboote in die kleine Marina in Skillinge. Die Zufahrtsrinne ist durch drei grüne und zwei rote Spierentonnen markiert. Die weißen Molenköpfe des Fischerei- und Yachthafens sind beleuchtet. Der Innenhafen ist für die Fischerboote reserviert.

Etwa 7 km nordwestlich von Skillinge befindet sich die mittelalterliche Burg "Glimminghus", die in dem Roman "Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" beschrieben wird.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum