Södra Lillgrund Windpark

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Warnfeuer

Lillgrund Windpark
Lillgrund Windpark

Internationale Nr. C2349.6 - C2350.2
NGA 5495
Position: 55°31'12"N - 12°48'36"E
Kennung: Fl Y 3s, Aero FR, Mo(U) W 15s
Feuerhöhe Windrad: 69 m
Feuerhöhe Mast: 65 m
Tragweite: 6 sm
Betriebszeit: 2007 -
Foto: Juni 2013
Als der Offshore-Windpark Lillgrund im Öresund zwischen Malmö und Kopenhagen, südlich der Öresundbrücke in Betrieb genommen wurde, war er der größte Windpark in Schweden.
Die Windräder stehen  auf Schwerlastfundamenten in einer Wassertiefe von 4 - 8 m und haben eine totale Höhe von 115 m und einen Rotordurchmesser von 93 m. Die 48 Turbinen (Siemens SWT-2.3-93) mit je 2,3 MW erzeugen jedes Jahr durchschnittlich 330 GWh Strom. Damit können ca. 60.000 schwedische Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden.
Am östlichen Ende des Windparks Lillgrund befindet sich ein rundes Umspannwerk mit einem 120-MVA-Leistungstransformator, der die von den Turbinen kommenden Spannungen von 33 KV auf 138 kV transformiert und in das schwedische Stromnetz einspeist.
Der Windpark wird von dem schwedischen Energieversorger Vattenfall betrieben.
Lillgrund Windpark

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum