Leuchtturm Västra Haga

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Sektorenfeuer

Väderö Västra Haga

Internationale Nr. C6540
Schwedische Nr. 304500
NGA: 9524
Position: 59°23'34"N - 18°10'29"E
Kennung: Fl(2) WRG 6s
Sektoren: G 283,3°-290°, W -297,3°,
R -328,5°, W -59,2°, G 88,1°,
W -91°, R -100°
Feuerhöhe: 5 m
Tragweite: weiß 5 sm, rot 4 sm, grün 3 sm
Baujahr: 1919
Foto: August 2015

Das achteckige, weiße Laternenhaus steht auf der Südwestseite der Halbinsel Bogesundslandet in der Gemeinde Vaxholm, im südlichen Uppland.

Gegenüber vom Leuchtturm Västra Haga liegt die Halbinsel Bosön. Das Leitfeuer des Leuchtturms Västra Haga markiert die Fahrrinne im Askrikefjärden zwischen Lidingö und Bogesundslandet. Der Askrikefjärden ist ein Teil von Saltsjön und wird hauptsächlich von Sportbooten befahren. Der Fjord ist Teilstrecke bei der Segelregatta "Lidingö Runt". Der Askrikefjärd verbindet im Stockholmer Schärengarten die Bucht Stora Värtan mit dem Fjord Halvkakssundet.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum