Leuchtfeuer Svärdsö

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Sektorenfeuer Leuchtfeuer Svärdsö
Internationale Nr. C6600
Position: 58°52'44"N - 17°49'02"E
Kennung: Q WRG
Sektoren: W 62,7°-132,3°, R 132,3°-158,6°,
G 158,6°-177,5°, W 177,5°-184°,
R 184°-244,1°, G 355,5°-62,7°
Feuerhöhe: 5 m
Tragweite: weiß 4 sm, rot 3 sm, grün 2 sm
Foto: Juni 2019

Das Leuchtfeuer Svärdsö steht am Westufer der gleichnamigen Insel, östlich des Stora Vika Fahrwassers im Svärdsfjärden.
Die weiße Hütte steht auf einem schwarzen Betonfundament mit angegossener Treppe. Auf dem Dach ist ein kleiner Mast montiert auf dem die Laterne und eine offene Sektorenscheibe befestigt ist.

Die Insel Svärdsö liegt etwa 8 Kilometer südwestlich von Nynäshamn. Svärdsö wird normalerweise als separate Insel gezählt, obwohl sie durch die Landhebung im Süden mit Torö und im Norden mit Oxnö zusammengewachsen ist.
Der nördliche Teil der Insel hat eine abwechslungsreiche Landschaft mit einer Reihe von verschiedenen Arten von Natur, Bergrücken mit Kiefernwäldern, Senken mit Kulturland und edlen Waldhainen. Auf dem Hof Norra Svärdsö wachsen die seltenen Pflanzen Acker-Wachtelweizen, Frühlingsplatterbse, Zwiebel-Zahnwurz und Scharfkraut. Der südliche Teil der Insel ist vollständig von Nadelwäldern geprägt. Der Öffentlichkeit stehen nur wenige kurze Strandabschnitte zur Verfügung.
Das Waldgebiet entlang der Westseite der Insel ist wichtig für das Vogelleben, da es der einzige zusammenhängende Teil der Insel ist, der nicht zur Besiedlung genutzt wurde. Der östliche Teil von Svärdsö besteht aus einer großen Anzahl von Ferienhäusern. Östlich von Svärdsö liegt die Insel Bergholmen, die über eine Fußgängerbrücke mit Svärdsö verbunden ist.

Sektorenfeuer Svärdsö

 

Leuchtfeuer-Datenbank/a>

Sitemap

Impressum