Leuchtfeuer Björnsgrundet

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Leitfeuer

Leuchtfeuer Björnsgrundet

Internationale Nr. C6545
Schwedische Nr. 301500
NGA-Nr. 9480
Position: 59°22'00"N - 18°18'42"E
Kennung: Iso WRG 4s
Sektoren: G 28°-72,2°, W -81,6°, R -120°,
G -130,3°, W -141,1°, R -173°,
G -241°, R -28°
Feuerhöhe: 5 m
Tragweite: weiß 6 sm, rot 4 sm, grün 3 sm
Foto: August 2015
Der weiße Betonturm mit rotem Band steht südlich des Fahrwassers im Fjord Halvkakssundet. Auf der Plattform befinden sich Radarreflektoren. Darüber sind eine Seelaterne mit Gürtellinse und farbige Sektorenscheiben angebracht.

Das Leuchtfeuer Björnsgrundet wurde 1957 mit einer Gürtellinse 6. Ordnung und einem Acetylengasbrenner in Betrieb genommen. 1989 wurde mit einer Solaranlage auf elektrische Energie umgestellt.

Die Meerenge Halvkakssundet liegt zwischen Lidingö und Nacka und führt vom Höggarnsfjärden zu Lilla Värtan. Der Sund ist Teil der Hauptfahrrinne für größere Tonnagen von der Ostsee bis zum Hafen von Stockholm. Unter anderem fahren hier die großen Autofähren von Stockholm nach Tallin, Mariehamn und Helsinki.

Leuchtfeuer Björnsgrundet
Foto: August 2016

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum