Leuchtturm Hallshuk

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Sektorenfeuer

Leuchtturm Hallshuk

Internationale Nr. C7250
Schwed. Nr. 408000
ARLHS: SWE-026
NGA-Nummer: 9828
Position: 57°55'26"N - 18°44'58"E
Kennung: LFl (4) WRG 20 s
[2+(2)+2+(2)+2+(2)+2+(6) s]
Sektoren: G 110°-144,2°,
W 144,2°-261,9°,
R 261,9°-290,6°
Optik: Gürtellinse
Gebäudehöhe: 3 m
Feuerhöhe: 33 m
Tragweite: weiß 14 sm, rot 14 sm, grün 14 sm
Betriebszeit: 1953 -
Foto: Juli 2012

Der weiße Leuchtturm steht an einer senkrechten Klippe (Hamnberget), auf einer Landzunge an der Nordküste der Insel Gotland, westlich vom Einlauf nach Kappelshamnsviken. Das Sektorenfeuer markiert die Zufahrt nach Kappelshamn. Es zeigt grünes Licht über dem Haruddsrevet, nordwestlich vom Leuchtturm und rotes Licht über dem Riff bei Saxhammars udde, dazwischen scheint weißes Licht.
Eine erste Leuchtfeuerstation gab es hier ab 1891. Das ursprüngliche Leuchtfeuer wurde im Jahre 1931 von einer achteckigen Laterne aus Eisen auf einem Betonsockel ersetzt. Das Leuchtturmwärterhaus war ursprünglich eine Lotsenstation und diente später als Signalstation. Die Winde hier an der Landzunge sind oft sehr heftig und unberechenbar.
Gürtellinse Hallshuk

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum